Zeiterfassung für Sage HR und Sage New Classic Lohn

Webbasierte Zeitwirtschaft für Sage HR und Sage New Classic Lohn

Wie erfassen Mitarbeiter ihre Arbeitszeiten für die Abrechnung mit Sage?

Mitarbeiter erfassen ihre Arbeitszeiten mit dem Smartphone, am Terminal oder am PC.

Wie wird Urlaub beantragt und freigegeben?

Mitarbeiter beantragen Urlaub über die App oder in ihrem Mitarbeitermenü.

Wie werden die erfassten Daten geprüft und freigegeben?

Für die erfassten Arbeitszeiten steht ein konfiguierbarer Freigabeprozess zur Verfügung. In der Regel wird das 4-Augen-Prinzip angewendet: Vorgesetzte oder Kostenträgerverantwortliche (z.B. Bau- oder Projektleiter) prüfen die Zeitstempel und geben sie frei oder tragen Korrekturanweisungen ein. Anschließend prüfen Personalsachbearbeiter oder Lohnbuchhalter die Korrekturanweisungen und setzen sie ggf. um. Alle Änderungen werden protokolliert.

Urlaubsanträge durchlaufen einen konfigurierbaren Workflow. In den meisten Fällen müssen Anträge vom Vorgesetzten und der Personalverwaltung genehmigt werden.

Wie erfolgt die Lohnvorbereitung für Sage?

Personalsachbearbeiter ergänzen und verwalten die Fehlzeiten wie Urlaub, Krankheit. Dabei werden alle Fehlzeitarten unterschieden, die Sie auch in Ihrem Sage-System verwalten.

Am Monatsende starten sie den automatisierten Abrechnungsprozess. Dabei werden die Zeitstempel und Fehlzeiten zu Stundenzetteln, Buchungen auf die Arbeitszeitkonten und Reisekostenabrechnungen verarbeitet. Bei dieser Abrechnung kommen alle Arbeitszeit- und Vergütungsregeln Ihres Unternehmens zur Anwendung. virtic verarbeitet die Zeitstempel der Mitarbeiter zu vollständigen Buchungssätzen für Sage HR bwz. Sage New Classic Lohn.

Wie werden virtic und Sage integriert?

Die in Sage HR bwz. Sage New Classic Lohn verwendeten Lohnarten, Kostenstellen, Kostenträger, Bearbeitungsschlüssel und Personalnummern werden vom virtic-Kundendienst im virtic-System hinterlegt. Das System wendet diese Daten bei der automatischen Lohnvorbereitung an und erzeugt eine Exportdatei, die die Buchungssätze im Sage-HR /New Classic Lohn-Format enthält.

Wie werden die Buchungssätze für Sage aus virtic exportiert?

Im virtic Kundenmenü finden Sie einen Download-Link, über den Sie nach dem virtic-Monatsabschluss eine Schnittstellen-Datei im Sage-HR /New Classic Lohn-Format herunterladen können. Diese Datei können Sie anschließend nach Sage-HR bzw Sage New Classic Lohn importieren. Damit sind die Buchungssätze aus virtic nach Sage übertragen.

Bild vergrößernImport von Zeiterfassungsdaten nach Sage HR