Webbasierte Zeitwirtschaft für iBS

Zeiterfassung – mobil und stationär möglich

Ihre Arbeitszeiten können Mitarbeiter auf unterschiedliche Weise erfassen – sei es am PC, per Smartphone oder am Terminal. Um Urlaub beantragen zu können, müssen sie sich ins Mitarbeitermenü begeben. Unterwegs können sie alternativ die virtic-App verwenden.

Abrechnung erstellen

Vorgesetzte kümmern sich um die Prüfung und gegebenenfalls Korrektur der Arbeitszeitbuchungen sowie um die Freigabe der Urlaubsanträge. Die Verwaltung von Fehlzeiten übernehmen in der Regel die Personalsachbearbeiter. Sie können die Fehlzeiten bei Bedarf ergänzen oder ändern.

Am Ende des Monats stoßen die Personalsachbearbeiter den automatisierten Abrechnungsprozess an. In diesem Zuge werden die Fehlzeiten und Zeitstempel herangezogen, um Arbeitszeitkonten, Reisekostenabrechnungen und Stundenzettel zu erstellen. Die in den Betrieben vorherrschenden Vergütungs- und Arbeitszeitregeln finden hierbei Beachtung. Die von den Mitarbeitern getätigten Zeitstempel werden von virtic zu kompletten Buchungssätzen für BauSU verarbeitet.

Integration von virtic und iBS

Der virtic-Kundendienst kümmert sich darum, dass die Stammdaten, die in iBS verwendet werden, im virtic-System korrekt hinterlegt werden. Diese Daten zieht das System bei der automatischen Abrechnung heran. Im Anschluss wird eine Exportdatei mit Buchungssätzen im iBS-Format erzeugt.

Export der Buchungssätze aus virtic

Ihre Schnittstellendatei können Sie nach dem Monatsabschluss im iBS-Format im virtic-Kundenmenü erstellen lassen. Diese Datei können Sie für den Import nach iBS nutzen.