Liste der Webservices

Abteilung

Import und Export der Stammdaten von Abteilungen.

Abwesenheitsantrag

Mitarbeiter können ihre Abwesenheitsanträge in ihrer virtic-App auf dem Smartphone oder in ihrem Mitarbeitermenü am PC erstellen. Üblicherweise werden anschließend die Anträge von Vorgesetzten genehmigt oder abgelehnt. Nach der Genehmigung werden Fehlzeiten erzeugt, die nach dem Monatsabschluss in den Lohnbuchungssätzen für eine Lohnsoftware exportiert werden.

Alternativ zur oben beschriebenen Standard-Vorgehensweise können die Anträge in einer Fremdsoftware bearbeitet werden. Hierzu wird der Webservice Abwesenheitsanträge genutzt.

Abwesenheitsgründe

Im- und Export von Fehlzeiten per Fehlgrund (Lohnart für Krank, Urlaub...) tageweise mit einer Anfangszeit und Menge-Stunden.

Adresse

Import und Export der Adressen von Firma oder Niederlassung.

Arbeitsmittel

Im- und Export von Geräte-Stammdaten

Arbeitsmittel-Stammdaten

Import und Export der Arbeitsmittel-Stammdaten mit Bezug zur Kostenrechnung, beispielsweise Kostenstelle, Kostenträger, Kostensatz je Tag und je Stunde.

Arbeitsmittel-Stammdaten

Import und Export von Arbeitsmittel-Stammdaten

Arbeitsmittelgruppe

Import und Export von Arbeitsmittelgruppen.

Arbeitsmittelzuordnung zu Mitarbeitern

Import und Export der Zuweisung von Arbeitsmitteln zu Mitarbeitern.

Arbeitsmittelzuordnung zu Niederlassungen

Import und Export der Zuweisung von Arbeitsmitteln zu Niederlassungen.

Arbeitsverträge

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zu Arbeitszeit-Regelwerken ("Arbeitsverträgen").

Arbeitszeitkonten je Mitarbeiter

Werden für einen Mitarbeiter zwei oder mehr Arbeitszeitkonten geführt, muss hier eine entsprechende Konfiguration erzeugt werden.

Artikel-Stammdaten

Import und Export von Artikel-Stammdaten.

Batchjob

Komplexe Verarbeitungen werden grundsaetzlich nicht im Kundenmenü durchgeführt. Im Kundenmenü werden nur die Aufträge erzeugt, die dann automatisiert abgearbeitet werden. Diese Schnittstelle 'batchJob' erlaubt das automatisierte Erzeugen solcher Aufträge (z.B. zur automatisierten Verarbeitung in der Nacht) und den Bezug von Resultaten (Ok oder Fehler) dazu. Alles Weitere passiert im Kundenmenü.

Baustellen-Fahraufträge

Import und Export von baustellenbezogenen Transportaufträgen.

Baustellen-Stammdaten

Import und Export von Baustellen-Stammdaten.

Baustellen-Tagesbefehle

Import und Export von Baustellen-Tagesbefehlen.

Baustellenbudgets

Import und Export der Stundenbudgets von Baustellen.

Baustellenereignisse

Export von baustellenbezogenen Ereignissen. Das Modul kommt dann zum Einsatz, wenn ein operatives System (ERP, Fakturierung, Projektsteuerung...) relativ zeitnah (also nicht erst nach dem Monatsabschluss für Lohn&Gehalt) auftragsbezogene Daten aus der Zeiterfassung benötigt, z.B. für die Aktualisierung von Auftragsstati, und der regelmäßige Bezug sowie Abgleich aller verfügbarer Daten aller Mitarbeiter eines Zeitraumes mit vorherigen Bezügen dafür zu aufwendig erscheint.

Baustellenkategorien

Import und Export von Baustellen-Kategorien.

Baustellenstatus

Import und Export der Stati (z.B. aktiv, inaktiv) von Baustellen.

Baustellenverantwortliche

Import und Export der Rollen von Mitarbeitern (z.B. Bauleiter) auf Baustellen.

Baustellenzeiten

Dieser Webservice dient der baustellenbezogenen (oder kostenträgerbezogenen) Informationsbeschaffung unabhängig vom leistenden Mitarbeiter bzw. Arbeitsmittel/Gerät für Zwecke der Projektsteuerung und -abwicklung, insbesondere tagesaktuell innerhalb noch nicht abgerechneter Perioden (im laufenden Monat). Je nach Be- und Verarbeitungsgrad (innerhalb des laufenden Monats) können u.U. die hier abgegebenen Zeiten vom Endergebnis, dem Lohnbuchungssatz (port „Export von Lohnbuchungssätzen”), abweichen.

Die hier aufbereiteten Daten stammen aus diesen Ports:

  • Zeit: In Tagesabschlüssen aus Zeitstempeln berechnete Zeitpaare
  • Mitarbeiterstunden: Aktueller Erfassungs- und Bearbeitungsstand der Stundenerfassung
  • Arbeitsmittelnutzung: Aus Arbeitsmittelbuchungen berechnete sowie ggf. mit Menge eingegebene bzw. über Schnittstelle angelieferte Arbeitsmittel-Nutzungsdauern

Belegeingaben

Diese Schnittstelle liefert Belegeingaben des Mitarbeiters „von unterwegs”, egal ob diese auch ausgezahlt werden sollen bzw. können. Belege, die nur zum Durchreichen an andere Systeme erfasst wurden, sind mit belaRkRelevant=FALSE erkennbar.

Diese Information ist nachrichtlich, denn über (vollständige) die Abrechnungs- und Buchungsfähigkeit der Eingaben ist zum Zeitpunkt der Datenübergabe noch nicht entschieden.

Die hier angegebene Baustelle ist dem Zeiterfassungs-Ereignis entnommen. Bei auszahlbaren Beträgen kann sich diese Zuordnung noch ändern, z.B. wenn Auslagen eines Tages auf mehrere Baustellen nach Arbeitszeit umgelegt werden etc.

Fremdwährungsbeträge sind in Eigenwährung umgerechnet, sofern für die entsprechende Währung im virtic-System ein Kurs abonniert wurde bzw. ein solcher im System vorhanden ist.

Benutzer-Stammdaten

Export einiger Stammdaten von Benutzern. Benutzer sind Rechteinhaber im virtic-System – nicht zu verwechseln mit Mitarbeiter, die Zeiten im virtic-System erfassen. Zum Im- und Export von Mitarbeiter-Stammdaten siehe Webservice mitarbeiter.

Durchschnittszeiten

Das Modul „avgZeiten” berechnet variantenreiche Durchschnitts-Zeiten lohnartgenau. Es kann (mit Datenquelle Lohnbuchungen) auch Durchschnittswerte für Auslöse/Spesen oder pauschalierte Entgelte wie z.B. Betragszulagen liefern. Jeder zu berechnende Durchschnittswert wird von virtic nach Kunden-Vorgaben individuell konfiguriert, d.h. es wird festgelegt, mit welchen Mitarbeitern und welchen Lohnarten in welchen Zeitraeumen mit welcher Methode der Durchschnittswert zu berechnen ist. Details dazu erfahren Sie von unserem Kundendienst. Jeder Durchschnittswert erhält dabei einen kennzeichnenden Schlüsselwert avgzFremdId aus dem Kunden-System, den der Kunde dann für Abrufe der Rechenergebnisse verwenden kann.

Einsatzplan

Über diesen Webservice importierte Termine können im Kundenmenü in der Disposition eingesehen und bearbeitet werden. Die in der Disposition angelegten Termine können über diesen Webservice gelesen werden.

Entfernungszone

Im- und Export der Entfernungszonen von Baustellen

Erfassungsgeräte je Mitarbeiter

Im- und Export der Zuweisung von Mobiltelefonen und Rufnummern zu Mitarbeitern.

Folgestempel

Dieser Webservice gibt für Arbeitsgänge alle möglichen Folgearbeitsgänge aus.

Formulare

Im- und Export von Formularen in der Zeiterfassungslogik.

Gewerk je Mitarbeiter

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zu Gewerken.

Gewerke

Im- und Export von Gewerken

Gleitzeitvereinbarungen

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zu Gleitzeitvereinbarungen.

Kategorien

Im- und Export von Kategorien

Kolonnen

Im- und Export von Kolonnen-Stammdaten.

Kosten-Verrechnungssätze

Im- und Export von Kostenverrechnungssätzen.

Kostenstellen je Mitarbeiter

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zu Kostenstellen.

Kostenstellen und Kostenträger

Im- und Export von Stammdaten und Zuweisungen von Kostenstellen und Kostenträgern.

Kunden

Im- und Export von Kundenstammdaten.

Lieferanten

Im- und Export der Stammdaten von Lieferanten.

Lohnbuchungssätze

Export der Buchungssätze für die Lohnsoftware.

Materialaufträge

Import und Export von Materialaufträgen.

Materialpositionen

Import und Export von baustellenbezogenen Materialpositionen.

Mengeneinheiten

Im- und Export von Mengeneinheiten für Artikel.

Mitarbeiter je Kolonne

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zu Kolonnen.

Mitarbeiter-Adressen

Im- und Export von Mitarbeiter-Adressen.

Mitarbeiter-Stammdaten

Im- und Export von Mitarbeiter-Stammdaten.

Mitarbeiterarten

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zu Mitarbeiter-Arten.

Mitarbeiterbezogene Kostensätze

Im- und Export der Zuweisung von Kostenverrechnungssätzen zu Mitarbeitern.

Mitarbeiterstunden

Mit dieser Schnittstelle können kostenträgerrelevante Arbeitszeiteingaben aus Auftragsabwicklungssystemen übergeben und dann vom Mitarbeiter um nicht kostenträgerrelevante Zeiten, Erschwerniszulagen usw. ergänzt werden. Nach Vervollständigung bzw. Korrektur dieser Zeiterfassungsdaten werden sie vom Mitarbeiter, Vorgesetzten oder der Personalabrechnung in Zeitstempel konvertiert und dann zusammen mit den Echtzeitdaten der anderen Mitarbeiter verarbeitet.

Niederlassungs-Stammdaten

Im- und Export von Niederlassungs-Stammdaten.

Nutzungszeiten von Arbeitsmitteln

Import und Export der Arbeitsmittel-Nutzungsdauern. Zur Ermittlung von Arbeitsmittel-Nutzungsdauern und deren optionaler Bepreisung mit Kostenverrechnungssätzen werden verschiedene Verfahren angeboten, die (in fast in jeglicher Kombination) auch vermischt werden können. Bei allen Varianten wurde der Grundsatz angewendet, mit möglichst wenig Erfassungsaufwand und geringstmöglicher Komplexität im Feld (auf der Baustelle, Werkstatt, Bauhof...) ein Höchstmaß an Datenqualität (bezogen auf Vollständigkeit und Präzision) zu erreichen. Wir nutzen dafür das Vorhandensein von mobilen Erfassungsgeräten, mit denen Maschinenführer u.ä. nicht nur ihre persönliche Zeiterfassung erledigen, sondern bei Bedarf auch die Nutzungsdauer von Arbeitsmitteln (Maschinen, Geräte...) erfassen können, ohne dass dafür eine separate Infrastruktur aufgebaut werden muss.

Diese Erfassung kann im einfachsten Fall nach Auswahl von Arbeitsmitteln bei Standard-Buchungen der Zeiterfassung aus den Arbeitszeiten des Mitarbeiters ermittelt werden.

Organisationseinheiten

Im- und Export der Stammdaten von Organisationseinheiten.

Partielle Erfassung

Steuert das Verhalten verschiedener Verarbeitungen für Mitarbeiter, für die z.B. nur Fehlzeiten geführt werden, oder die nur auf Reisen die Arbeitszeiterfassung mit Belegeingaben einsetzen.

Die Existenz eines zum Verarbeitungszeitraum passenden Datensatzes in marPartielleErfassung erlaubt grundsätzlich unvollständige/fehlende Daten an Arbeitstagen. Mit den Schalter-Attributen wird das Verhalten der Verarbeitungen gesteuert.

Perioden

Im- und Export der Stammdaten von Abrechnungsperioden.

Rollen

Im- und Export von Rollendefinitionen.

Rollenzuweisungen

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zu Rollen.

Stamm-Abteilungen

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zur Stamm-Abteilung.

Stamm-Niederlassungen

Im- und Export der Zuweisung von Mitarbeitern zur Stamm-Niederlassung.

Transportaufträge

Import und Export von Transportaufträgen.

Urlaubsansprüche

Im- und Export der Plantage per Fehlgrund, Mitarbeiter und Jahr. Hauptzweck ist die Verwaltung von Erholungsurlaubsansprüchen, aber auch Bildungsurlaub kann geplant werden.

Verbindungen zwischen Organisationseinheiten

Im- und Export von Verbindungen zwischen Organisationseinheiten.

Verbindungstypen

Im-und Export der Verbindungstypen zwischen Organisationseinheiten.

Warnungen

Im- und Export von Alerts. Alerts sind automatisch generierte Hinweise und manuell verfasste interne Notizen/Aufgaben, die z.B. auf mögliche Unstimmigkeiten, potentielle Eingabefehler, Verstöße gegen Regularien etc. aufmerksam machen, und von Sachbearbeitern im Backoffice bearbeitet werden können.

Wechselkurse

Export von Wechselkursen

Zeiten

Export bewerteter Zeitpaare, z.B. für ERP- oder Kostenrechnungs-Software.

Zeitkonto-Buchungssätze

Im- und Export von Buchungssätzen für das Arbeitszeitkonto.

Zeitkonto-Konfiguration

Im- und Export von Konfigurationsdaten für das Arbeitszeitkonto.

Zeitstempel

Import von Zeiterfassungsdaten aus Fremdsystemen. Diese Schnittstelle nimmt Zeiterfassungsdaten aus Fremdsystemen auf, um sie zusammen mit den über mobile Endgeräte erfassten Daten zu verarbeiten. Um den üblicherweise sehr zeitnahen Abläufen mit mobiler Zeiterfassung (tägliche oder sogar untertägige Verarbeitungen usw.) Rechnung zu tragen, sollten Stempeldaten aus anderen Systemen immer sofort nach Verfügbarkeit angeliefert werden. Im Idealfall passiert die Übertragung an virtic sofort nach dem Eintreffen einer Zeitbuchung im Fremdsystem.

Zuordnung von Kolonnen zu Niederlassungen

Import und Export der Mitarbeiterzuordnung zu Kolonnen.