Abrechnung Subunternehmer über Geräte-Betriebsstunden

Subunternehmer, bzw. deren Maschinenführer, können jetzt mit ihren Mobiltelefonen Betriebsstundenzählerstände in Echtzeit übermitteln. Bei Ankunft der Daten ermittelt virtic die Betriebsstunden je Baustelle — auf Wunsch auch per Arbeitsgang/Tätigkeit — und fasst diese für die Abrechnung übersichlich pro Gerät zusammen.

Das Personal der Subunternehmer wird hierbei als „externer Mitarbeiter“ geführt, und kann so alle Funktionen der virtic Zeiterfassung nutzen. Das ermöglicht z.B. auch eine Ortung bei Arbeitsbeginn und -Ende, so dass auf fremden Baustellen abgeleistete Betriebsstunden nicht mehr versehentlich in die Abrechnung des Subunternehmers einfließen können.

Die dabei für externe Mitarbeiter ermittelten Arbeitszeiten fließen natürlich nicht in die Lohnabrechnung ein, und können, wenn die Abrechnung ausschließlich nach Gerätebetriebsstunden erfolgt, auch in anderen Auswertungen und Schnittstellen unterdrückt werden.

Wenn die Meldung von Betriebsstunden eigener Geräte in real-time für Sie interessant ist, kann diese Funktionalität selbstverständlich auch für Ihre Mitarbeiter eingerichtet werden.