Info-Maps

Ab März 2017 stehen in der Ereignisliste sowie einigen Arbeitsmittel-Berichten Info-Maps zur Verfügung, die jede Menge Details zu einem Zeitstempel bzw. den Buchungen und Standortbestimmungen eines Arbeitsmittels (Gerätes) anzeigen.

Die Details eines Zeitstempels bzw. der aktuelle Standort eines Arbeitsmittels werden auf einer Karte visualisiert, bei Arbeitsmitteln kann auch ein Foto des Gerätes eingeblendet werden.

Insbesondere wenn Fahrtzeiten pauschalisiert abgerechnet werden, liefert die Info-Map eines Zeitstempels alle Informationen (Koordinaten auf der Karte, Streckenberechnungen in Kilometern und Fahrtzeit) um die Berechnung des Pauschalentgelts bzw. der berechneten Lohnstunden gemäß der Betriebsvereinbarung nachzuvollziehen. Wenn die Ursache

Read more

Berufsschulkalender

Ab April 2017 wird die virtic Zeitwirtschaft mit Berufsschul-Kalendern für Auszubildende erweitert.

In den Berufsschulkalendern können Blockunterricht und Regeltage (wie jeden Donnerstag sowie Freitag vormittags mit/ohne anschliessender Tätigkeit in der Firma) auch per Ausbildungsjahr verwaltet werden, inklusive Unterrichtsbeginn und -ende.

Azubis in den Berufsschulkalendern können sich über ihren persönlichen virtic-Zugang iCalendar Terminkalender für Berufsschultage herunterladen und diese in ihren persönlichen Kalender importieren (fast jede Kalender-App unterstützt das iCalendar-Datenaustausch-Format). Ausbildungsleiter bzw. die Personalabteilung können allen Auszubildenden neue (importierbare) Terminkalender per Email zusenden, wenn sich der Berufsschul-Kalender geändert hat, z.B. durch die Erfassung von

Read more

Arbeitsmittel-Kostenrechnung

Kennen Sie schon unsere verschiedenen Kostenrechnungslösungen für Arbeitsmittel? In diesem Video haben wir die fünf wichtigsten Ansätze zusammengefasst:

Read more

Automatische Abmeldung nach der Arbeitszeitbuchung

In Kürze wird es möglich sein, einen Mitarbeiter nach der Buchung eines bestimmten Ereignisses automatisch abzumelden. Wozu das gut sein soll, wird im Folgenden erklärt.

Wer virtic nutzt, dem steht es frei, seine Arbeitszeiten auf einem Android-Smartphone, einem iPad, seinem PC oder einem Blackberry zu erfassen. Virtic funktioniert geräteunabhängig. Das erlaubt es natürlich auch, jederzeit zwischen den Geräten zu wechseln. Denn jede Buchung wird nicht gespeichert, sondern sofort auf die virtic-Server übertragen. So könnte ein Monteur seine Arbeitszeiten im Auto über sein Smartphone erfassen und im Büro über seinen PC –

Read more

Datenexport für ERP und L&G

Mit der virtic Zeitwirtschaft genießen Sie die Vorzüge einer tagesaktuellen Kostenrechnung und der automatisierten Aufbereitung der Arbeitszeitdaten für Kostenrechnung, Lohnabrechnung und Reisekostenabrechnung. Die virtic Zeitwirtschaft stellt für jedes Zielsystem die Daten so zur Verfügung, dass sie ohne weiteres übernommen und genutzt werden können:

Auftragsabwicklungs- oder Kostenrechnungssoftware benötigt in der Regel Arbeitszeitdaten, Kostenträger, Kostenstellen und Tätigkeitsschlüssel. Diese Daten sollten täglich übergeben werden.
Lohnsoftware erwartet hingegen Buchungssätze mit Lohnarten, in denen nicht nur die Arbeitszeiten, sondern auch die sich daraus ergebenden Mehrarbeitszulagen und Zeitzuschläge, Auslösebeträge und vieles weitere enthalten sind. Lohnbuchungssätze werden in der Regel

Read more

Die Uhr tickt nicht nur einmal alle 15 Minuten

In zettelbasierten Stundenaufzeichnungen der Vergangenheit wurden aus Vereinfachungsgründen häufig Anforderungen z.B. der Fakturierung bei der Aufzeichnung der Lohnstunden angewendet, wie etwa das Runden auf Viertelstunden, mit denen “einfacher zu rechnen” ist, und die auf Ausgangsrechnungen besser aussehen als “krumme Zahlen”.

Beim Einsatz unserer Zeitwirtschaft kann dieser alte Zopf abgeschnitten werden. Lohnstunden müssen nicht gleich den (abrechenbaren) Baustellenstunden sein.

Mitarbeiter buchen ihre Zeiten sekundengenau auf die Kostenträger (Baustellen), und daraus sollten auch präzise berechnete Lohnstunden werden.

Jeder Versuch, die Lohnstunden durch Rundung, Kappung usw. durchgängig an Erfordernisse der Abrechnung bzw. Nachkalkulation (wie “glatte Zahlen”)

Read more

Mehraufwands-Wintergeld

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Baugewerbe, die auf einem witterungsabhängigen Arbeitsplatz beschäftigt sind, und deren Arbeitsverhältnis in der Schlechtwetterzeit nicht aus witterungsbedingten Gründen gekündigt werden kann, wird in der Zeit vom 15. Dezember bis Ende Februar ein Mehraufwands-Wintergeld in Höhe von 1,00 Euro für jede geleistete berücksichtigungsfähige Arbeitsstunde gezahlt.

Die Ermittlung und Buchung von Mehraufwands-Wintergeld kann in der virtic Zeitwirtschaft feinkörnig definiert und damit vollständig automatisiert werden. Es werden detaillierte Nachweise der Arbeitszeiten mit Wintergeldberechnung erzeugt, und bis zum Monatslimit (90 bzw. 180 Arbeitsstunden) wahlweise Mengen oder Beträge für die Lohn- und

Read more

Einfach erfassen mit der BMAS-App

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales konnte offenbar die Klage der Arbeitgeber nicht mehr hören, die Aufzeichnungspflicht des Mindestlohngesetzes führe zu hohem Dokumentationsaufwand. Und hat deshalb eine eigene App für Android und iPhone zur Verfügung gestellt. Unter dem Namen „einfach erfasst“ erlaubt diese App genau das: einfaches Erfassen.

Mehr aber auch nicht.

Die erfassten Zeiten (Arbeitsbeginn, Ende und Pausenzeiten) werden an eine konfigurierbare eMail-Adresse gesendet, wo dann ein bemitleidenswerter Mensch mit der Aufgabe betraut ist, die Zeiten aus den eMails zu saldieren.

Jeder seriöse Lohnbuchhalter schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, denn die Erfassung

Read more

„Einfach top!“

Der Elektroinstallationsbetrieb Podemski hat sich Ende 2014 dazu entschlossen, virtic einzuführen. Ein halbes Jahr später, im Juli 2015, schildert Herr Podemski seine Erfahrungen.

Read more

Arbeitszeitbetrug bei Vapiano?

Die Welt am Sonntag berichtet, die Restaurantkette Vapiano müsse sich mit dem Vorwurf des Arbeitszeitbetrugs auseinandersetzen. Mitarbeiter behaupten, Schichtleiter hätten systematisch die Arbeitszeiten von Mitarbeitern um wenige Minuten verkürzt, um so die Wirtschaftlichkeit der Betriebe zu verbessern.

Man gehe den Vorwürfen nach, so antwortet Vapiano, im Übrigen werde man ein neues Zeiterfassungssystem einführen, das „unter anderem Änderungen an Stempelzeiten noch nachvollziehbarer dokumentieren soll”.

Nun, damit können wir dienen: durch Plausibilitätsprüfungen, Auditierung (Protokollierung) aller Änderungsvorgänge und auf Wunsch Markierung von Änderungen auf dem Stundenzettel des Mitarbeiters sind alle Arbeitszeitkonten immer transparent.

Read more