WebServices aktualisiert

Informationen für Software-Entwickler:

Es steht eine neue Methode (getMarEvents) zum selektiven download von Mitarbeiter-Ereignissen zur Verfügung. Weiterhin wurde im Port „Buchung“ eine Methode (getBusa2) ergänzt, die die detaillierte Kostenzuordnung bei in verschiedenen Baustellen mehrfach verwendeten Kostenträgern unterstützt. Für diese beiden neuen Methoden gibt es (noch) keine Windows-Konsolen-Schnittstelle, sie können nur mit den virtic WebServices genutzt werden.

Ein identisch zum WebService „virsoapdev“ (nur für SOAP-Entwickler) konfigurierter produktiver WebService ist im Testbetrieb und wird kurzfristig auf einem anderen Server freigegeben.

Bei dem für .net konfigurierten WebService „virevt“ ändert sich vorerst nichts. Für die seit längerem nicht mehr empfohlenen Import- und Export-Schnittstellen stehen neue und wesentlich erweiterte Methoden zur Verfügung. Die als veraltetet gekennzeichneten Schnittstellen werden solange weiter betrieben, wie sie benutzt werden, allerdings nicht mehr supportet.

Bei Bedarf fordern Sie bitte die aktualisierte Dokumentation für Entwickler bei Ihrem Ansprechpartner an.