Lohnbuchhalterin

Stundenzettel

Nachdem die Mitarbeiter ihre Arbeitszeiten über die Zeiterfassungs-App erfasst haben, werden aus diesen Arbeitszeitbuchungen automatisch vollständige Stundenzettel erstellt. Dabei werden die individuellen betrieblichen Anforderungen Ihres Unternehmens an die Stundenzettel umgesetzt - deshalb sieht kein Stundenzettel eines virtic-Kunden so aus wie der eines anderen Kunden.

Finden Sie unten vier Beispiele für unterschiedliche Stundenzettel-Layouts und überzeugen Sie sich davon, wie exakt Sie Ihren Stundenzettel an die Anforderungen Ihres Unternehmens anpassen können.

Beispiele für Stundenzettel

Unten finden Sie einige Beispiele für Stundenzettel-Varianten.

Beispiel 1: Einfacher Stundenzettel

stundenzettel1

Dieser einfache Stundenzettel enthält folgende Informationen:

  • Datum und Uhrzeit der Beginn-Buchung
  • Datum und Uhrzeit der Ende-Buchung
  • Zeitart des Zeitabschnitts
  • vom Mitarbeiter gebuchtes Ereignis zu Beginn dieses Zeitraums
  • Baustelle (Kostenträger), auf den dieser Zeitabschnitt gebucht wird
  • geleistete Arbeitszeit
  • Soll-Arbeitszeit an diesem Tag
  • Überstunden an diesem Tag
  • vom Mitarbeiter erfasste Pausenzeit

Beispiel 2: Stundenzettel mit Zusatzinformationen

stundenzettel2

Dieser Stundenzettel enthält folgende Informationen:

  • Datum und Uhrzeit der Beginn-Buchung
  • Uhrzeit der Ende-Buchung
  • Zeitart des Zeitabschnitts
  • Baustelle (Kostenträger), auf den dieser Zeitabschnitt gebucht wird
  • geleistete Arbeitszeit
  • Überstunden an diesem Tag
  • auf die Baustelle gebuchte Arbeitszeit
  • auf die Firma gebuchte Arbeitszeit
  • als Fahrzeiten erfasste Zeiten

Beispiel 3: Stundenzettel mit Auszug aus dem Arbeitszeitkonto

stundenzettel3

Dieser Ausdruck umfasst neben dem Stundenzettel auch einen Auszug aus dem Arbeitszeitkonto des Mitarbeiters.

Der Stundenzettel enthält folgende Informationen:

  • Datum und Uhrzeit der tatsächlichen Beginn-Buchung
  • Uhrzeit der Beginn-Buchung nach der Anpassung gemäß Betriebsvereinbarung (z.B. Rundung)
  • Datum und Uhrzeit der tatsächlichen Ende-Buchung
  • Uhrzeit der Ende-Buchung nach der Anpassung gemäß Betriebsvereinbarung
  • Baustelle (Kostenträger), auf den dieser Zeitabschnitt gebucht wird
  • Nummer/ID der Baustelle (Kostenträger)
  • Sollstunden des Mitarbeiters gemäß Arbeitszeitvereinbarung
  • Dauer des Zeitabschnitts
  • vom System gemäß Betriebsvereinbarung automatisch abgezogene Pause
  • bezahlte Arbeitszeit
  • vom Mitarbeiter über sein Handy erfasste Pause
  • Stunden bei Krankenstand
  • Überstunden an diesem Tag
  • vom Mitarbeiter über sein Handy gebuchtes Ereignis
  • Zeitart des Zeitabschnitts
  • Zusatzbuchungen zu Hotelübernachtungen

Der Auszug aus dem Arbeitszeitkonto enthält folgende Informationen:

  • Abrechnungsperiode, hier: Monat
  • Art der Buchung im Arbeitszeitkonto
  • Buchungstext
  • auf das Arbeitszeitkonto gebuchter Zuschlag
  • auf das Arbeitszeitkonto gebuchte Zeit
  • Stundensatz
  • Stunden: Summe der Einzelbuchungen einer Periode
  • Stunden aus Zulagen
  • Wert der Zulagen in Stunden
  • Saldo

Stundenzettel mit Auszug aus dem Arbeitszeitkonto und baustellenbezogener Auswertung

stundenzettel4

Dieser Ausdruck enthält neben dem Stundenzettel auch einen Auszug aus dem Arbeitszeitkonto des Mitarbeiters und eine Übersicht über die Stunden, die der Mitarbeiter auf den Baustellen erfasst hat.

Der Stundenzettel enthält folgende Informationen:

  • Datum: Datum und Uhrzeit der Beginn-Buchung
  • Datum und Uhrzeit der Ende-Buchung
  • Zeitart des Zeitabschnitts
  • vom Mitarbeiter über sein Handy gebuchtes Ereignis
  • Baustelle (Kostenträger), auf den dieser Zeitabschnitt gebucht wird
  • Nummer der Baustelle (Kostenträger)
  • Dauer des Zeitabschnitts
  • bezahlte Arbeitszeit
  • Sollstunden des Mitarbeiters gemäß Arbeitszeitvereinbarung
  • vom System gemäß Betriebsvereinbarung automatisch abgezogene Pause
  • vom Mitarbeiter über sein Handy erfasste Pause
  • Stunden bei Krankenstand
  • Überstunden an diesem Tag
  • Reisekosten (Verpflegungsmehraufwand) für die Abwesenheit und Reisetätigkeit
  • Zusatzbuchungen zu Fahrten
  • gefahrene Kilometer.

Der Auszug aus dem Arbeitszeitkonto enthält folgende Informationen:

  • Abrechnungsperiode, hier: Monat
  • Art der Buchung im Arbeitszeitkonto
  • Buchungstext
  • auf das Arbeitszeitkonto gebuchter Zuschlag
  • auf das Arbeitszeitkonto gebuchte Zeit
  • Stundensatz
  • Stunden: Summe der Einzelbuchungen einer Periode
  • Stunden aus Zulagen
  • Wert der Zulagen in Stunden
  • Saldo

Die Übersicht der auf die Baustelle gebuchten Zeiten enthält folgende Informationen:

  • Baustellenbezeichnung
  • Nummer der Baustelle
  • Anzahl der auf die Baustelle gebuchten Stunden
  • Anzahl der auf die Baustelle gebuchten Stunden, die vergütet werden
  • vom System gemäß Betriebsvereinbarung automatisch abgezogene Pause
  • vom Mitarbeiter über sein Handy erfasste Pause
  • für die Baustelle gefahrene Kilometer

Konfiguration

Ihr Stundenzettel wird so konfiguriert, dass er die Anforderungen Ihres Unternehmens präzise erfüllt. Die folgende Tabelle zeigt grundlegende Konfigurationsmöglichkeiten:

Grundlegende Konfiguration

Disclaimer ausgeben Sie können unter den Datentabellen Hinweise ausgeben
Kundenspezifischer Disclaimer Kundenspezifischer Disclaimer als Zusatz, max 30.000 Zeichen
Stundenformat Wählen Sie, ob der Stundenzettel die Zeiten als Dezimalstunden oder in Minuten ausgeben soll.
Sekunden Wählen Sie, ob Sekunden angezeigt werden sollen.
Arbeitszeitkonto Wählen Sie, ob der aktuelle Auszug des Arbeitszeitkontos ausgegeben werden soll.
AZK-Details Wählen Sie, ob die Einzelbuchungen im Arbeitszeitkonto ausgegeben werden sollen.
Zeitstempel Wählen Sie, ob die Stempelzeiten ausgegeben werden sollen.
Summe Wählen Sie, ob am Reportende die Zeitsummen aller Mitarbeiter ausgegeben werden sollen.
Mitarbeiter-Summen je Baustelle / Kostenträger Wählen Sie, ob die Zeitsummen des Mitarbeiters je Baustelle / Kostenträger ausgegeben werden sollen.
Summen je Baustelle / Kostenträger Wählen Sie, ob die Zeitsummen je Baustelle / Kostenträger ausgegeben werden sollen.
Sortierung Wählen Sie die Sortierung der Baustellen: Baustellenbezeichnung, Fremd-ID, Baustelleninfo, Baustellengruppe
Zeitart-Zusammenfassung je Mitarbeiter Wählen Sie, ob die Summe der Zeitarten je Mitarbeiter ausgegeben werden soll
Zeitart-Zusammenfassung Wählen Sie, ob die Summe der Zeitarten über alle Mitarbeiter am Reportende ausgegeben werden soll
Fehlgrund-Zusammenfassung Wählen Sie, ob die Häufigkeit der Fehlgründe über alle Mitarbeiter am Reportende ausgegeben werden soll.

 

Spaltenauswahl

Ihnen steht eine Vielzahl von Spalten zur Verfügung, die im Stundenzettel ausgegeben werden können. Legen Sie fest, welche Informationen Ihnen wichtig sind:

Von Beginn (Uhrzeit) des Zeitabschnitts
Bis Ende (Uhrzeit) des Zeitabschnitts
Zeitart Zeitart
Event vom Mitarbeiter gebuchtes Arbeitszeitereignis
Baustelle vom Mitarbeiter gewählte Baustelle
Menge Anzahl Stunden (ohne Bewertung)
Lohnstunden Als Arbeitszeit bewertete Zeit
Sollstunden Sollstunden gemäß Arbeitszeitregelung
Überstunden Überstunden
Pausenabzug automatischer Pausenabzug
Fahrtzeitabzug automatischer Abzug von der Fahrzeit
Zeitanpassung automatische Anpassung der Zeit
Reisekosten automatisch berechnete Reisekosten (auch: Auslösung, Spesen etc.; Details siehe Reisekostenabrechnung)
Kostenstelle belastete Kostenstelle
Kostenträger belasteter Kostenträger
Belege erfasste Belege
Mitarbeiter-Nummer Mitarbeiter-Nummer
Mitarbeiter-Vorname Vorname des Mitarbeiters
Mitarbeiter-Name Name des Mitarbeiters
Baustellen-Fremd-ID ID im Fremdsystem, z.B. in Ihrem ERP-System
Fehlzeit Kennzeichen, dass es sich um eine Fehlzeit handelt
Feiertag Kennzeichen, dass es sich um einen Feiertag handelt
Arbeitszeit Kennzeichen, dass es sich um Arbeitszeit handelt
Nettolohnstunden Nettolohnstunden
Baustellen-Info Informationen zur bebuchten Baustelle
BstGruppe Gruppe der bebuchten Baustelle
Schlechtwetter Kennzeichen, dass es sich um Schlechtwetter-Zeit handelt
Schlechtwetter-Stunden Stunden, die als Schlechtwetter (Saison-KUG) bewertet werden.
Kug Kennzeichen, dass es sich um Kurzarbeit handelt
Kug-Stunden Stunden, die als Kurzarbeit bewertet werden
Mitarbeiterereignis-Genehmigung Genehmigungsstatus des Zeitstempels
Mitarbeiterereignis-Kommentar Vorgesetzten-Kommentag des Zeitstempels
Km Erfasste oder berechnete Entfernung
Fahrer-Typ Klassifizierung, z.B. Fahrer oder Beifahrer
Fahrzeug ID oder Bezeichnung des Fahrzeugs
Kostenstellen-Bezeichnung Bezeichnung der belasteten Kostenstelle
Kostenträger-Bezeichnung Bezeichnung des belasteten Kostenträgers
Baustellen-Ort Ort der bebuchten Baustelle
SaisonKug-Info Info zur Saison-Kurzarbeit
Ereignis-Buchungssatz Buchungssatz des Mitarbeiterereignisses
Ampel (Start) Ergebnis der Plausibilitätsprüfung zu Beginn des Zeitabschnitts
Ampel (Ende) Ergebnis der Plausibilitätsprüfung am Ende des Zeitabschnitts
Pause gebucht Dauer der manuell gebuchten Pause
Pausensumme Summe der Pausen
Arbeitsmittel FremdId ID des Arbeitsmittel im Fremdsystem
Arbeitsmittel-SerienNr Seriennummer des Arbeitsmittels
Arbeitsmittel-Inventarnr Inventarnummer des Arbeitsmittel
Km-Entfernung Entfernungen, z.B. von der Firma, vom Wohnort oder einer Baustelle zu einer Baustelle (Auswahl gemäß Regelwerk)
Km-Entfernungstyp Ermittlungsmethode der Entfernung (Luftlinie, Route etc.)
Wochentag Schicht Wochentag des Schichtbeginns
Wochentag Zeit Wochentag des Zeitabschnitts
Baustellen-E-Zone Entfernungszone der Baustelle
Ist Arbzeit Azg Ist Arbeitszeit gemäß Arbeitszeitgesetz
Stundenmenge AzAzg Anzahl Stunden gemäß Arbeitszeitgesetz
Lohnstunden AzAzg Lohnstunden gemäß Arbeitszeitgesetz
bstStrasse Straße der bebuchten Baustelle
bstPlz Postleitzahl der bebuchten Baustelle
Zeit-Zusatzbuchungen Automatische Buchungen
Baustellenstunden Auf die Baustelle gebuchte Stunden
FremdId Fakturierung  Tätigkeitsschlüssel der Fakturierungsschnittstelle